play pause skip-back skip-forward playing search check close plus caret-down caret-left caret-right caret-up chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up filter menu more-horizontal more-vertical share select star star-block volume-block volume-mute-block volume-mute volume lock settings recording composition repeat-all repeat-one devices laptop speaker

DIE ZEIT Klassik-Edition - Jacqueline du Pré

Jacqueline du Pré (1945-1987) gehört mit Casals und Rostropowitsch zu den bedeutendsten Cellisten des 20. Jahrhunderts. Ihre schrankenlose Impulsivität und ihre Sensibilität sind bis heute unübertroffen. Früh erkrankte du Pré an Multipler Sklerose, mit 28 Jahren musste sie ihre Karriere beenden. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1965 mit der Einspielung des bis dahin unterschätzten Cellokonzerts von Edward Elgar - hier nachzuhören. DIE ZEIT Klassik-Edition präsentiert in dieser Reihe 20 große Interpreten der klassischen Musik von Elisabeth Schwarzkopf bis Sir Simon Rattle mit mehr als 50 Werken aus drei Jahrhunderten.

We use cookies and similar technologies to recognise your repeat visits, enable product functionality, and improve our marketing. By using this site, you're agreeing to our use of cookies as described in our Privacy Policy. You can change your preferences at any time.